Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus - Internationaler Holocaustgedenktag

Regional

Die Landtagsabgeordneten Dr. Verena Späthe und Patrick Wanzek möchten Sie auffordern, ein gemeinsames Zeichen zu setzen!

Dazu laden Sie am Freitag, dem 27. Januar 2012, um 11 Uhr zum Gedenken an die Merseburger Opfer des Nationalsozialismus an das Mahnmal für die Opfer der Sinti und Roma, gegenüber der Neumarktkirche, ein.

Gemeinsam wollen wir Flagge zeigen gegen rassistisches und nazifreundliches Gedankengut und an die Menschen erinnern, die Hass und Gewalt zum Opfer gefallen sind. Wir wollen denen, die die Stele am Neumarkt bereits mehrfach schändeten, zeigen, dass sich die Merseburger Bürgerschaft eben doch zuständig fühlt für die Geschichte ihrer Stadt und dass die Merseburger eben nicht, wie in der MZ beschrieben, durch Gleichgültigkeit den rechten Kräften eine Duldung ihrer menschenverachtenden Haltung suggerieren.

An Stelle der sonst üblichen Kränze oder Blumengebinde bitten wir Sie um eine Spende für den Verein Geschichtswerkstatt Merseburg-Saalekreis e.V. zur Finanzierung von Projekten der Jugendarbeit zu Demokratieverständnis und Rechtsextremismus. Sie können sich vor Ort in eine Liste eintragen oder direkt einen Betrag auf das Konto des Vereins, Konto-Nr. 39 000 25214, BLZ: 800 537 62, bei der Saalesparkasse, überweisen.

Lassen Sie uns gemeinsam beweisen, dass Merseburgerinnen und Merseburger rechtsextremistischem und fremdenfeindlichem Gedankengut nicht gleichgültig gegenüber stehen!