Leseförderung ist eine wichtige Aufgabe - "Zwecke will es schaffen"

Vermischtes

 

Auch im Zeitalter von Internet und Multimedia bleibt das Lesen die wichtigste Basis der Bildung. Kinder und Jugendliche an das selbständige Lesen heranzuführen und für das Buch zu begeistern, ist deshalb eine der wichtigsten Aufgaben bei der Erziehung junger Menschen. Es kommt noch hinzu, dass durch das Lesen schöngeistiger Literatur nicht nur ihr Verstand, sondern auch ihre Gefühle angesprochen werden können.

Als Vater einer 11-jährigen Tochter bin ich deshalb bemüht, eine Brücke zum Lesen zu bauen.

Deshalb habe ich mich hingesetzt und Geschichten aufgeschrieben, die ihren Lebensalltag reflektieren. Sie hat die Texte mit Begeisterung gelesen. Das hat mich ermutigt, sie einem erfahrenen Verleger vorzulegen, den ich durch ein gemeinsames Projekt in Merseburg kennen gelernt hatte. Er fand die Texte gut und hat mir dabei geholfen, daraus einen Roman für Kinder im Alter von 8-10 Jahren „zu basteln“.

Gleichzeitig habe ich mir damit selbst einen alten Jugendtraum erfüllt, denn ich bin selbst eine „Leseratte“.

Kurz zum Inhalt:

In Geusa bei Merseburg (Sachsen-Anhalt) lebt die neunjährige Lisa Blumental mit ihren Eltern, Bruder Wölfchen und Kater Felix. Von den Kindern wird sie Zwecke gerufen, weil sie die Kleinste in der Klasse ist und einfach nicht wachsen will. Die Sommerferien sind zu Ende und Zwecke kommt in die 4. Klasse der Astrid-Lindgren-Schule. Hier trifft sie Josi wieder, ihre beste Freundin, aber auch die dicke Petra, Maria, Kerstin, Paul sowie die überhebliche Naddel. Gemeinsam haben sie viele spannende Erlebnisse. Beim Teichfest gibt es ein Floßrennen, bei dem Naddel in den Bäckerteich stürzt und beinahe ertrunken wäre. Maria verliebt sich in Thomas und wird bitter enttäuscht. Gemeinsam mit Frau Engel, ihrer Klassenlehrerin, organisieren die Kinder eine Zirkusveranstaltung, bei der Josi tragisch verunglückt.
Zwecke lebt gerne in Geusa. Wenn da nur dieser schreckliche Leistungsdruck in der Schule nicht wäre und vor allem die strenge Mathelehrerin, Frau Heisterkamp. Schon in der 4. Klasse entscheidet sich nämlich, ob Zwecke den Sprung aufs Gymnasium schafft. Ihrem Papa hat sie fest versprochen, sich anzustrengen. Zwecke will es schaffen!

Wer an dem Buch interessiert ist, der kann es unter ISBN 978-3-86237-520-2 über den Buchhandel beziehen. Versandkostenfrei kann es auch direkt beim Verlag bestellt werden: www.projekte-verlag.de bzw. Tel: 0345 6865665.

Wenn jemand Interesse an einer Lesung vor Kindern in dieser Altersgruppe haben sollte, biete ich diese gerne kostenfrei an. Ich bin über das Kontaktformular auf dieser Internetseite erreichbar.

Ihr Hans-Dieter Weber
Mitglied im SPD-OV Merseburg

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001720648 - 1 auf SPD Saalekreis -